Montag, 8. April 2019

Spendenaufruf - Kastration der wildlebenden Katzen in Rampe

Der Tierschutzverein Sternberger Seenland e.V. wurde auf die Situation der herrenlosen Katzen in Rampe aufmerksam gemacht. Die wildlebenden Katzen vermehren sich weiter – noch mehr Katzenelend entsteht. Dieser Kreislauf wird durch die Kastration unterbrochen. 

Katzenelend entsteht so schnell!
Wir haben in der letzten Woche zehn Katzen eingefangen und kastriert. Insgesamt wurden sechs Katzen und vier Kater kastriert.
Wir sind nun alle kastriert.
Ein langhaariger Kater benötigt tierärztliche Hilfe und befindet sich noch bei uns.
Ein vereitertes Mäulchen und verfilztes Fell bereiten ihm Schmerzen.



Bitte helfen Sie uns, die entstandenen Kastrationskosten von ca. 70 Euro pro Tier aufzubringen. Wir sind ein kleiner, ehrenamtlicher Verein und können solche Aktionen nur durch Spenden finanzieren.


Spenden Sie gerne bequem online:

Kastration der wildlebenden Katzen in Rampe 

 
oder über PayPal spende@tierschutzverein-sternberg.de

oder per Überweisung 

Tierschutzverein Sternberger Seenland e.V.
IBAN:   DE 30 1406 1308 0000 8282 97


                  Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.